25 km
Leitung des Referats "Strukturelle Integration­­,­­ Parlaments- und Senatsangelegenheiten" (m/w/d) 14.01.2022 Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Leitung des Referats "Strukturelle Integration, Parlaments- und Senatsangelegenheiten" (m/w/d)
Berlin
Aktualität: 14.01.2022

Anzeigeninhalt:

14.01.2022, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Berlin
Leitung des Referats "Strukturelle Integration, Parlaments- und Senatsangelegenheiten" (m/w/d)
Leitung des Referats »Strukturelle Integration, Parlaments- und Senatsangelegenheiten« Verantwortung und Entwicklung von ressortübergreifenden Beratungs- und Steuerungsgremien, Maßnahmen sowie deren Erfolgskontrolle; Entwicklung, Umsetzung und Koordination von Konzepten und Maßnahmen zur Integrationspolitik des Landes Berlin. Verantwortung und Koordination ressortübergreifender integrationspolitischer Fachansätze zu den verschiedenen Ressortbereichen; Schwerpunktthemen: Mehrsprachigkeit, Sprachmittlung und Sprachförderung; Landesrahmenprogramm IntegrationslotsInnen und Audio-Video-Dolmetschen; EU-Förderprogramme (ESF, AMIF, EFRE); Vertretung des Landes Berlin im AMIF-Bundesausschuss; Berliner Koordinationsstelle des Europäischen Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF); Gremienvertretung der Integrationsbeauftragten.
Beamtete Dienstkräfte, die die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Laufbahnfachrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst (ehem. höherer nichttechnischer Dienst der allgemeinen Verwaltung) des Laufbahnzweiges des nichttechnischen Verwaltungsdienstes erfüllen. Beschäftigte, mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Master/Diplom (univ.) / Magister) im Hauptfach Sozial-, Politik- oder Verwaltungswissenschaften, Soziologie, Europawissenschaften, Ethnologie oder Rechtswissenschaften mit zweitem juristischem Staatsexamen. Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung / Verwaltungserfahrung sowie Erfahrung in der Leitung kleinerer Arbeitsgruppen müssen vorliegen.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte