25 km
Fachbereichsleiter (m/w/d) für den Bereich Umwelt und Natur 17.11.2022 Landratsamt Erding Erding
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Fachbereichsleiter (m/w/d) für den Bereich Umwelt und Natur
Erding
Aktualität: 17.11.2022

Anzeigeninhalt:

17.11.2022, Landratsamt Erding
Erding
Fachbereichsleiter (m/w/d) für den Bereich Umwelt und Natur
Lenkung, Koordination, Betreuung und Umsetzung organisatorischer Maßnahmen des Fachbereichs Umwelt und Natur mit den Bereichen Wasserrecht, Immissionsschutz, Abfallrecht und Naturschutz mit derzeit 26 Mitarbeitern Rechtliche Leitung des Sachgebiets Wasser- und Abfallrecht, Immissionsschutz in Personalunion Unterstützung und Betreuung von förmlichen und nichtförmlichen Verwaltungsverfahren Federführende Leitung bei der Festsetzung von Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten Entscheidung über Sofortmaßnahmen bei Gewässerverunreinigungen Rechts- und Fachaufsicht über Wasser- und Bodenverbände Beratung in rechtlich schwierigen Fragen zum Naturschutz, Wasser- und Abfallrecht sowie Immissionsschutz
Beamter (m/w/d) der dritten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, nichttechnischer Verwaltungsdienst, Verwaltungsfachwirt (m/w/d) mit Fachprüfung II in der Inneren Verwaltung oder Jurist (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Zweiten Juristischen Staatsexamen Mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, idealerweise im Bereich Umwelt und Natur Führungskompetenz und idealerweise Führungserfahrung Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Hohe Einsatzbereitschaft und aufgabenbezogene Belastbarkeit Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreude Bereitschaft und Flexibilität, auch Termine außerhalb der regulären Arbeitszeit wahrzunehmen Führerschein der Klasse B, Bereitschaft zur Nutzung des Privatautos für Dienstfahrten (gegen Entschädigung nach dem BayRKG)

Berufsfeld

Bundesland

Standorte